Sie sind hier: Veranstaltungen » Veranstaltungen

 

Jazzmatinee im Gewächshaus (Baumschule Fuchs) Idar-Oberstein

Jazzmatinee im Gewächshaus (Baumschule Fuchs) Idar-Oberstein mit Hemmi Donié: The Trio Session

Sonntag, 18.Februar 2018 um 11 Uhr

„RhythmJazz von Blues bis Fusion“

In der klassischen Triobesetzung Piano, Schlagzeug und Bass präsentiert Hemmi Donié ein unkonventionelles Programm mit einem stimmigen Stilmix von Blues über Latin und Soul bis zu Funk und Fusion. Mit pulsierenden Rhythmen und bewusst auf das Wesentliche reduzierten Arrangements, befreit Donié auch oft gehörte Jazzstandards von der Patina des Déjà-vu.

Mit dem Format der Trio Session bietet Hemmi Donié seinen „handverlesenen“ Mitmusikern (Robert Strobel, Drums und Stefan Engelmann, Bass), die Möglichkeit, sich mit ihrem instrumentalen Können solistisch einzubringen und die Freiräume für spontane Interaktionen zu nutzen. So ist bei jedem Auftritt eine musikalische Überraschung auf hohem Niveau garantiert!

Hemmi Donié

Nach Abschluss seines klassischen Klavierstudiums bei Prof. Alexander Sellier an der Musikhochschule des Saarlandes studierte Hemmi Donié an der Musikhochschule Köln Jazzharmonielehre und Arrangement bei Axel Jungbluth.

In den 1980er Jahren war er als Musical-Director mit der Broadway Musical Company New York auf Tournee durch Deutschland, Italien und Skandinavien.


Mit Stars wie Caterina Valente, Al Martino, Alice und Ellen Kessler, Jonny Logan, Jennifer Rush u.a. arbeitete er als musikalischer Leiter von Bigbands zusammen.

Mit eigenen „Play Bach“- Programmen tourte Hemmi Donié bereits in den 1990er Jahren durch Deutschland und Frankreich spielte CD-Produktionen ein und trat als Pianist in Formationen vom Jazztrio bis zum Symphonieorchester auf, u.a. bei „Jazz Meets Symphony“ des Südwestrundfunks und im Variétéorchester des Tigerpalasts Frankfurt.

Robert Strobel

Robert Strobel studierte bereits mit 16 Jahren klassisches Schlagzeug an der Darmstädter Akademie für Tonkunst und beschäftigte sich früh intensiv mit Jazz und Swing.Seit 1984 ist Robert Strobel freier Mitarbeiter am Staatstheater Darmstadt, wo er bei zahlreichen Produktionen mitwirkte. 2010 gastierte er mit der Theaterproduktion „Schwanengesang“ der Choreographin Mei Hong Lin beim Theaterfestival in Taipeh.

Darüberhinaus ist Strobel seit 1992 Schlagzeuger am Variététheater „Tigerpalast“ in Frankfurt am Main.

Als gefragter Begleiter bei Shows und Tourneen trat er mit Stars wie Vico Torriani, Karel Gott, Wencke Myhre, Bill Ramsey auf und konzertierte mit vielen Größen der deutschen Jazzszene, zuletzt mit dem amerikanischen Saxophonisten Branford Marsalis.

Stefan Engelmann

Der aus Saarbrücken stammende Stefan Engelmann zählt zu den gefragtesten Bassisten Deutschlands. Seine Liebe zum Jazz entdeckte er schon in jungen Jahren durch die Mitarbeit im Jugendjazzorchester des Saarlandes.Vertieft wurden diese Erfahrungen während seines Kontrabass-Studiums am staatlichen Konservatorium von Luxemburg.

Durch die Mitarbeit bei verschiedenen Musicals wie z.B. „Hair“ oder „Rocky Horror Show“ war er über Jahre Gast auf nationalen und internationalen Bühnen und gehörte auch zur Stammbesetzung der Rockmusicals von Frank Nimsgern.

Einen Namen machte sich Stefan Engelmann in der Jazzszene u.a. als Mitglied des Michael-Sagmeister-Trios. Mit Hemmi Donié spielte er in mehreren Crossover- und Fusion-Formationen.

 

Sonntag, 18.Februar 2018 um 11 Uhr

Karten im VVK 13.95 bei Ticket Regional und allen bekannten Vorverkaufsstellen oder direkt bei Blue Note e.V. udhochreuther@gmx.de