Sie sind hier: Der Verein » Vereins-News

 

Eine Eingabe der CDU-Landtagsfraktion trifft dieser Tage die Nationalpark-Region und die Verantwortlichen auf allen Ebenen völlig unvorbereitet.

Mit nachfolgender Information möchten wir Sie über ein aktuelles politische Geschehen in Kenntnis setzen. Es ist uns wichtig, Sie alle zunächst von der geplanten Vorgehensweise und der Reaktion unseres Vereins auf diesen Sachverhalt zu informieren:

Eine Eingabe der CDU-Landtagsfraktion trifft dieser Tage die Nationalpark-Region und die Verantwortlichen auf allen Ebenen völlig unvorbereitet.

Hierbei handelt es sich um einen Antrag für den Haushalt 2016. Hier sollen, auch im Umweltministerium, sogenannte "globale Minderausgaben", also Ausgabenkürzungen, eingebaut werden. Die Summe umfasst 1,76 Millionen Euro. Zustandekommen soll der Betrag durch Kürzungen der finanziellen Ausstattung an den Nationalpark und die Region. Die Personalkosten und Stellenplätze, sollen der Forstverwaltung (Landesforsten) zugeschlagen werden, das Nationalparkgebiet soll wieder der Forstwirtschaft zur Verfügung stehen. Ein Teil des Geldes soll an die Naturparke verteilt werden

Die Gründung des Nationalpark Hunsrück-Hochwald wurde vor dem Hintergrund einer Verordnung des Bundes veranlasst.

Das Projekt wurde in einem Staatsvertrag verankert. Durch das Votum der Menschen vor Ort und über alle Parteigrenzen hinweg, ist es in einem beispielhaften Dialogprozess installiert worden. Als Signal für die Regional- und Infrastrukturentwicklung, ist der Nationalpark als thematische Klammer unentbehrlich - und bislang alternativlos!

Für den Freundeskreis steht es außer Frage, dass dieser Prozess fortgeführt wird. Die versprochenen Mittel weiterhin dem Entwicklungsprozess auf naturschutzfachlicher- und regionaler Seite zugeschlagen werden. Wir stehen zur Zeit in sehr enger Abstimmung mit Verantwortlichen auf Kreis-, Landes- und regionaler Ebene.

Deshalb soll als erstes ein gemeinsames Statement der Region als deutliches Signal nach Mainz gesendet werden. Zur Zeit läuft die inhaltliche Abstimmung untereinander über alle Grenzen hinweg. Wir werden auch auf das Interesse der Medien besonnen und in enger Abstimmung mit allen Interessierten reagieren. Kontaktieren Sie uns, bringen Sie Ihre Fragen und Anregungen ein. Wir freuen uns, Sie einbinden zu können.

Über den weiteren Verlauf und die nächsten Aktivitäten werden wir Sie zeitnah informieren.

Für den Vorstand:

Ulla Kolling
Dollbergstrasse 147
54422 Neuhütten
Tel.: 0178 3333294
Ulla.kolling@fknph.de 

Hans-Joachim Billert
Aulenrech 11
55758 Herborn
Tel.: 06781-35715
hans-joachim.billert@fknph.de